Sie haben zugestimmt Cookies zu speichern. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website verwendet Cookies um die Anmeldung, Navigation und andere Inhalte zu steuern. Wenn Sie unsere Website verwenden, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Zeige e-Privacy Datenschutz-Richtlinie an

Sie haben Cookies abgelehnt. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

Warum wir Drachenfliegen ?: ...

Landung im Englischen Garten, München
Wofgang Siess, Benjamin Friedrich


Guido Gehrmann, Steffen Wink, Benjamin Friedrich
in Sauerlach/Altkirchen (bei München)


Soaring in Australien


Landung im Englischen Garten, München
Guido Gehrmann, Steffen Wink, Benjamin Friedrich

... Weil es die schönste Art des Fliegens ist.

weitere:

Bemerkung:

Die Videos enthalten Kunstflug-Szenen, d.h. Steilkurven mit über 60° Querneigung, Wingovers, Loopings, Sturzflüge mit über 35 Grad Neigung, Männchen und Wellenflug mit Drachen, die lebensgefährlich und im Prinzip verboten sind. Die Piloten, die diese Figuren zeigen sind Profis, die eine spezielle Ausbildung haben und das Risiko bewusst in Kauf nehmen.
Wir raten dringend davon ab, Kunstflug auszuüben und insbesondere die oben erwähnten Manöver nachzuahmen.
Dies gilt auch für Länder, in welchen der Kunstflug rechtlich erlaubt sein mag.