×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website verwendet Cookies um die Anmeldung, Navigation und andere Inhalte zu steuern. Wenn Sie unsere Website verwenden, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Zeige e-Privacy Datenschutz-Richtlinie an

View GDPR Documents

Sie haben Cookies abgelehnt. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

Wann: Samstag 4. Juli 2020, 10:00 Uhr

Wo: Landeplatz Grainbach

Veranstallter: DFCHochries-Samerberg 

Ramadama am Landeplatz.
 
Na das war mal wieder ein richtiges Ramadama, wie es im Buche steht! 
 
Keine Bilder in der Galerie.
 
An die zwanzig Helfer haben ganz schön hingelangt und so ist einiges passiert. Es wurde Brennholz geschlichtet, der Toiletten Spülkasten ersetzt, die Bäume vor dem Windsack gekappt, geputzt, installiert, gekehrt, geschaufelt, geflext, gegraben, gepickelt, gegessen und getrunken. Nich zu wenig geschwitzt aber auch gelacht und sogar noch ein wenig geflogen.
Besonders herauszustellen ist die schöne Pflasterarbeit von Flo, der den Platz vor der Dusche und unter der Sitzgruppe wieder picobello eins A super Spitzenklasse rausgeputzt hat.
Ebenso besondere Erwähnung finden die zwei neuen Wasserablaufrinnen in der Zufahrtsstraße, die hoffentlich das Wasser in Zukunft etwas erfolgreicher vor dem Runterrauschen, Wegspülen und Überschwemmen des Parkplatzes hindern.
Mittags gab es dann eine warme Mahlzeit vom Maurer (Schweinebraten oder Schnitzel) und das Holz vor der Hittn sollte jetzt auch wieder jeden Ansprüchen und Vorlieben genügen.
Einen ganz besonderen Dank an unseren Geländewart Hans, der viel schon im Vorfeld organisiert und den Tag gut durchgeplant hatte, so waren die willigen Helferhände auch immer am richtigen Platz und konnten so viel bewegen.
Auch wenn noch ein paar wenige Restarbeiten für die nächste Zeit aufgehoben wurden war man sich am Ende doch einig: Heid is was weida ganga!
 
Vielen Dank an alle die mitgeholfen haben! 
 

 

Wann: 7.4.2018
Wo: Clubhütte / Landeplatz
Veranstalter: DFC Hochries

 

Das Wetter war schön und so haben sich auch dieses Jahr wieder zwei Hände voll fleißige Drachenflieger eingefunden um unseren Landeplatz wieder ein wenig aufzupolieren.

Hans hatte schon gut vorgearbeitet und so ist das Wasser schon gelaufen, als die Helfer eintrafen. Trotzdem blieben noch einige Aufgaben zur Erledigung über:

  • Windsäcke wieder aufgestellt
  • Baume gestutzt und sogar gefällt und das Holz verräumt
  • Wasserablaufrinnen gereinigt und gekieste Ablaufbeireiche gegraben
  • Hütte gestrichen (also nicht ganz aber alles Blaue...)
  • Spinnen entfernt
  • Brotzeit gemacht
  • Vorhandenes Altdrachenmaterial aufgebaut und getestet
  • Ultraleicht im Überflug betrachtet

 

Vielen Dank an alle die dabei waren und fleißig mitgeholfen haben!


 

Wann: Sa., 2017-04-08, 10...19 Uhr
Wo: unser Landeplatz/Clubhütte, Grainbach

Um kräftig zupacken zu können, starteten wir unser Ramadama heuer mit Kaffee, frischen Semmeln und Kuchen vom Dorfbäcker.
Den Verandatisch hatten wir uns auf dem Parkplatzin in die Sonne gestellt und bei angenehmen Temperaturen gab's nach der Winterpause
natürlich eine ganze Menge zu erzählen.
Als Überraschung hatte Rudl heuer zwei Gäste zum Helfen mitgebracht: Marco Bürger und Xaver Brückner, zwei junge aktive Gleitschirmflieger
vom GSC Hochries-Samerberg, die sich ganz unkompliziert bei unserer Arbeitsaktion beteiligten.
Nach der Aufgabenbesprechung ging's auch gleich ans gewohnte Werk: Gastherme aufhängen, Untertischboiler anschließen, Wasseranschlüsse
überprüfen, Windsäcke aufhängen,  Bäume zuschneiden, Regenabläufe in der Zufahrtstraße ausräumen, Rasen mähen ...
Als Hauptaktion war heuer geplant, den Getränkeautomaten auf die Veranda hinter die Hütte umzuziehen, damit auch andere Flieger/Sportler
diesen nutzen können. Mit 8 Mann, starken Riemen und Rollen ging's dann meterweise rund ums Haus auf den vorgesehenen Platz.
Zugute kam uns, daß der Xaver als Meister des Elektrohandwerks den Stromanschuß des Getränkeautomaten übernahm.
Teile des Werkzeugkammerls wurden freigemacht und ins frühere Getränkelager umgezogen.
Das Leergut wird nun zunächst neben dem Getränkeautomaten gesammelt und dann im Werkzeugkammerl für den Irger Bernhard abgestellt.
Schließlich wurde die Hütte noch ausgemistet (der Aktion fielen auch den alte PC von 2005 und diverse nie gebraucht Ladegeräte zum Opfer)
und gesäubert. Nach einem Photoshooting hat Piotr wieder eine seiner liebenswürdigen und gleichzeitig effektiven Maulwurf-Abschreick-Propeller
in einen Maulwurfshügel am Abbauplatz gesteckt und wir hoffen, noch weitere von ihm zu bekommen.

Damit ist nun wieder alles bereit für die bevorstehende Saison.
Wir freuen uns, daß wir heuer auch Gleitschirmflieger bei uns zu Gast haben werden,
die unsere Einrichtungen mit nutzen oder Aufziehübungen machen, sofern es die Luftsicherheit zuläßt.

Herzlichen Dank an alle, die dabei waren,
Eure Vorstandschaft


 

Info (2016-05-26)

Hallo Flieger,

nach der Webcam West
http://www.foto-webcam.eu/webcam/hochries/

und der Webcam Süd
http://www.foto-webcam.eu/webcam/hochries-sued/

gibt es jetzt endlich wieder eine neue Webcam OST
http://www.foto-webcam.eu/webcam/hochries-ost/

Ebenso konnte endlich die neue Windmessung des GSC Hochries-Samerberg installiert werden,
die genaueste Daten liefert und durch Flori Radlherr hier abgebildet wurde:  
http://www.foto-webcam.eu/webcam/hochries/wetter/

Die Programmierung wurde durch Flori Radlherr nach den Wünschen der Flieger vorgenommen, so dass alle wichtigen Windwerte
und Messdaten abgedeckt sein dürften.
Ideen oder Änderungsbedarf bitte ich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu steuern.

Die Finanzierung der Windmessanlage erfolgte durch den GSC-Hochries Samerberg.
Die Finanzierung der Webcam OST erfolgte durch den GSC-Hochries-Samerberg und den DFC Hochries
Die laufenden Kosten werden durch Flugerlebnis Chiemgau getragen.

Einen ganz besonderen Dank gebührt Flori Radlherr, der mit unglaublicher Geduld und Verständnis für die Flieger seine Zeit investiert hat,
um unseren Sport mit genauesten Wetterdaten noch sicherer und planbarer zu machen.

Der Hochriesbahn GmbH sowie dem DAV bin ich ebenso dankbar für die unkomplizierte Vorgehensweise bei der jeweiligen Standortsuche für die Technik.

Der KOMRO und hier insbesondere Anton Schauer danke ich für die tatkräftige Unterstützung bei der Zur-Verfügungsstellung der entsprechenden Datenleitungen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ulrich Kittelberger

 

Lieber Uli,

Herzlichen Dank an Dich für Dein großartiges und unermüdliches Engagement und an alle Beteiligten, insbesondere

  • Florian Radlherr  (foto-webcam.eu)
  • Franz Knarr, Dieter Vögele  (DAV Rosenheim)
  • Elke und Florian Robl  (DAV Gipfelhaus Hochries)
  • Andreas Müllinger  (Hochriesbahn GmbH)
  • Anton Schauer  (KOMRO)
  • Gabi Kittelberger  (Flugerlebnis Chiemgau)
  • GSC Hochries-Samerberg

für die Einrichtung und den Betrieb der Webcams, die uns allen einen grandiosen Blick von der Hochries ermöglichen
und der Windmeßanlage, die uns mit wichtigen Daten - notwendig für unseren Sport - versorgt.
Wir werden uns gerne wie besprochen an den Kosten beteiligen.

Im Namen des   DFC Hochries-Samerberg,
Dieter Kattenbeck